Zielgruppe und Voraussetzungen

 Die Fortbildung richtet sich an ausgebildete oder sich in Ausbildung befindende

  • (Psycho-)TherapeutInnen,
  • (Schul-)PsychologInnen,
  • (Schul-)SozialarbeiterInnen,
  • BeraterInnen,
  • Coaches,
  • Studienberaterinnen,
  • LehrerInnen,
  • AusbilderInnen an StS,
  • NachhilfelehrerInnen,
  • HeilpraktikerInnen,
  • Ärzte
  • Fachkräfte aus psychotherapeutischen, psychosozialen, pädagogischen/schulischen und heilkundlichen Arbeitsbereichen mit Beratungserfahrungen.

Weitere Voraussetzungen sind Interesse an innovativen Therapie-, Beratungs- und Coachingtechniken, konkrete Lerntechniken, Prinzipien der Prüfungsvorbereitung, Humor und Leichtigkeit in Therapie, Coaching und Beratung, Reflexion eigener Prüfungs- und Lernerfahrungen sowie der eigenen Haltung zu Leistung und Erfolg. Da die Fortbildung Selbsterfahrungsanteile enthält, sollte hierfür eine Bereitschaft vorhanden sein. Die Fortbildung ist für Personen in Beratungs- und Therapieausbildungen besonders interessant, weil erfahrungsgemäß mit diesem Schwerpunkt sehr gut erste Praxiserfahrungen zustande kommen.