Was ist PAC®?

Der psychische Druck, unter dem Lernende in der Schule, in Aus- und Weiterbildungen und im Studium stehen, hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Lern- und Motivationsprobleme, Angst und Scham können die individuelle Lernentwicklung deutlich behindern und Stress auslösen. Dies wirkt sich negativ auf den Selbstwert und die Persönlichkeit aus und kann Einfluss auf die gesamte Lebensgestaltung nehmen.

 

Prüfungsangst, Prokrastination, Motivationsblockaden, Angst vor Unterrichtsbeteiligung in Schule, Hochschule und Ausbildung werden vermehrt zum Anlass für Coaching, Beratung und Therapie. Unter dem Deckmantel Leistungsstress reicht die Bandbreite der Anliegen von der Suche nach Lerntechniken über Prüfungsangst bis hin zu existenziellen Sinnkrisen und Blockaden.

 

Aber zwischen Nachhilfe und klinischer Psychotherapie fehlen weitgehend niederschwellige Unterstützungskonzepte. Und zudem bleibt oft nicht viel Zeit, weil die nächste Prüfung, Abgabe einer Hausarbeit oder eine wichtige Entscheidung vor der Tür steht. BeraterInnen, Coaches und TherapeutInnen stellt dies vor die Aufgabe, in einem Moment ein reflexionsfördernder Gesprächspartner zu sein, dann eine Lerntechnik zu erklären, um gleich darauf als Motivationscoach lösungsorientiert „Gas zu geben“.

 

Die Fortbildung PAC®: Prüfungs- und Auftrittscoaching bietet einen randvollen Werkzeugkoffer mit ausgewählten und speziell für Lern- und Leistungskontexte entwickelten Techniken. Fast alle Techniken sind im Einzel- und Gruppensetting und einsetzbar.

 

Die Fortbildungsgruppen sind bewusst heterogen: Lehrer an Grundschulen sitzen neben Studienberaterinnen an Universitäten. Psychotherapeuten neben Ausbilderinnen an Studienseminaren. Schulleiterinnen neben Leiterinnen von Nachhilfeinstituten. Ärzte neben Heilpraktikerinnen.

Download
Flyer PAC
Informationen zur Fortbildung PAC Prüfungs- und Auftrittscoaching
PAC-Faltblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB